AI-Freitag: Die Veröffentlichung von ChatGPT-4o - ist sie in Europa nützlich?

Willkommen zum KI-Freitag, dem wöchentlichen Blog, in dem wir die neuesten KI-Tools diskutieren, die Ihre Arbeit als HR-, Recruiting- oder Recruiting-Marketing-Experte erleichtern können. In Zusammenarbeit mit Werf& und Friso Visser bringen wir Sie auf den neuesten Stand der innovativsten Technologien. Diese Woche befassen wir uns mit den Möglichkeiten von GPT-4o, der neuesten Version der OpenAI-Technologie hinter ChatGPT.

 

Bryan Peereboom am 24. Mai 2024 Durchschnittliche Lesedauer: 4 min
Teilen Sie diesen Artikel:
AI-Freitag: Die Veröffentlichung von ChatGPT-4o - ist sie in Europa nützlich?

Was ist GPT-4o?

GPT-4o, wobei das "o" für "omni" steht, ist die neueste Version der Technologie, die Sie von ChatGPT kennen. Diese Version geht über reinen Text hinaus und kombiniert nahtlos Text, Audio und Bild. Dies schafft eine leistungsstarke Integration, die der KI-Interaktion neue Dimensionen verleiht.

Die Macht der Multimodalität

Eine der herausragendsten Eigenschaften von GPT-4o ist seine Fähigkeit, Text, Audio und Bild zu kombinieren und zu verstehen. Während frühere Versionen von ChatGPT bereits eine starke Leistung bei der Textverarbeitung boten, fügt GPT-4o nun Audio und Bild hinzu. Stellen Sie sich vor, Sie könnten sich mit ChatGPT während eines Vorstellungsgesprächs mit einem Bewerber per Videoanruf beraten. Die KI kann live Feedback zur Körpersprache des Bewerbers geben oder visuelle Hinweise auf die Umgebung geben.

Blitzschnelle und emotionale Antworten

GPT-4o ist nicht nur schneller, sondern auch emotional intelligenter. Mit einer Reaktionszeit von etwa 320 Millisekunden erhalten Sie fast sofortige Antworten, was eine reibungslose und natürliche Interaktion gewährleistet. Außerdem können Sie ChatGPT jetzt bitten, mit bestimmten Emotionen zu antworten, wie z.B. Sarkasmus oder Drama, was Ihre Kommunikation viel dynamischer macht.

Echtzeit-Übersetzung und mehrsprachige Interaktionen

Eine weitere bahnbrechende Funktion des GPT-4o ist die Möglichkeit der Echtzeit-Übersetzung. In einer internationalen Arbeitsumgebung können Sie nun ein Gespräch mit einem Kollegen führen, der eine andere Sprache spricht. ChatGPT übersetzt Ihre Worte live, so dass Sprachbarrieren der Vergangenheit angehören. Das macht mehrsprachige Vorstellungsgespräche oder die Arbeit in internationalen Teams viel einfacher.

Informationen über Ihre Umgebung

GPT-4o geht über die reine Sprache hinaus. Mit der Kamera Ihres Smartphones kann ChatGPT nun Ihre Umgebung analysieren und Fragen zu dem, was Sie sehen, beantworten. Dies ist nicht nur für alltägliche Situationen nützlich, wie z. B. das Erkennen von Gebäuden oder Tieren, sondern auch für spezielle Anwendungen, wie z. B. die Unterstützung von Blinden und Sehbehinderten. Stellen Sie sich vor, Sie führen einen Kandidaten durch Ihr Büro und ChatGPT kann sofort Fragen zum Raum beantworten oder Objekte identifizieren.

Die Desktop-App: Ein intelligenter Assistent

ChatGPT wird auch auf dem Desktop mit einer speziellen App verfügbar sein. Diese App kann nicht nur Fragen zu dem beantworten, was auf Ihrem Bildschirm passiert, sondern auch an Videoanrufen teilnehmen. Dies eröffnet neue Möglichkeiten für die virtuelle Unterstützung bei Meetings oder Präsentationen. Die Desktop-App ist zunächst für macOS verfügbar, eine Windows-Version wird später eingeführt.

Mehr Funktionen für die kostenlose Version

Ein wichtiger Vorteil von GPT-4o ist, dass viele Funktionen nun auch für kostenlose Nutzer verfügbar sind. Während bisher nur zahlende Nutzer Zugang zu GPT-4 hatten, wird GPT-4o nun breiter ausgerollt. Allerdings können kostenlose Nutzer weniger Nachrichten versenden, während zahlende Nutzer Zugang zu zusätzlichen Funktionen wie einem erweiterten Sprachmodus und der Möglichkeit, Bilder mit DALL-E zu erstellen, erhalten. Nutzer der kostenlosen Variante können jetzt auch benutzerdefinierte GPTs verwenden.

Beschränkungen für GPT-4o in der EU durch das EU-AI-Gesetz

Obwohl das GPT-4o vielversprechende Möglichkeiten bietet, gibt es bestimmte Funktionen, die aufgrund des EU-Gesetzes über künstliche Intelligenz in der EU möglicherweise nicht verfügbar sind oder Einschränkungen unterliegen. Diese Gesetzgebung soll die Entwicklung und Anwendung von KI leiten, wobei der Schwerpunkt auf Sicherheit, Ethik und Grundrechten liegt. Hier sind einige mögliche Einschränkungen:

Gesichtserkennung und Bildanalyse in Echtzeit: Das EU-KI-Gesetz ist sehr streng, was die Echtzeit-Gesichtserkennung und die Verwendung von KI für die Überwachung angeht. Funktionen des GPT-4o, die die Analyse von Bildern durch die Kamera Ihres Smartphones beinhalten, wie z. B. die Erkennung von Gesichtern oder bestimmten Objekten, können in der EU eingeschränkt oder sogar vollständig verboten sein.

Automatisierte Entscheidungen ohne Aufsicht: Das KI-Gesetz sieht Beschränkungen für Systeme vor, die automatisierte Entscheidungen ohne menschliches Eingreifen treffen, insbesondere wenn diese Entscheidungen einen großen Einfluss auf das Leben von Personen haben. Das bedeutet, dass Funktionen des GPT-4o, die autonome Entscheidungen treffen, zum Beispiel in Bewerbungsprozessen, wahrscheinlich reguliert werden.

Datenschutz und Datenmanagement: Funktionen, die große Mengen personenbezogener Daten, insbesondere ohne ausdrückliche Zustimmung, verarbeiten, sind streng geregelt. Dies kann bedeuten, dass bestimmte Methoden der Datenerfassung und -analyse eingeschränkt sind.

Gefühlserkennung und Stimmungsanalyse: Das KI-Gesetz legt Anforderungen für Systeme fest, die Emotionserkennung und Stimmungsanalyse nutzen, insbesondere im öffentlichen Raum oder ohne die ausdrückliche Zustimmung der betroffenen Personen. Dies bedeutet, dass die Fähigkeiten des GPT-4o zur emotionalen Interaktion in der EU eingeschränkt sein könnten.

Transparenz und Zustimmung: Das KI-Gesetz verlangt Transparenz über den Einsatz von KI-Systemen und die ausdrückliche Zustimmung der Nutzer. Dies kann Auswirkungen darauf haben, wie GPT-4o umgesetzt und genutzt wird.

Beschränkungen der Überwachung: KI-Systeme, die zu Überwachungszwecken eingesetzt werden, sind stark reglementiert. Das bedeutet, dass die Fähigkeit von GPT-4o, die Umgebung durch die Kamera zu Überwachungszwecken zu analysieren, ohne strenge Kontrolle und Genehmigung nicht erlaubt ist.

Schlussfolgerung

GPT-4o von OpenAI stellt einen neuen Schritt in der Entwicklung der KI-Technologie dar. Für Fachleute in den Bereichen Personalwesen, Personalbeschaffung und Personalmarketing bietet dieses Tool Möglichkeiten zur Verbesserung der Effizienz und Effektivität ihrer Arbeit. Von blitzschnellen, emotionalen Antworten bis hin zu mehrsprachigem Support und visueller Analyse ist GPT-4o ein leistungsstarkes Tool, das Ihre Arbeit radikal verändern kann.

Es ist jedoch wichtig, sich der Beschränkungen bewusst zu sein, die durch das EU-KI-Gesetz auferlegt werden. Diese Verordnung soll die Sicherheit und Ethik von KI-Anwendungen gewährleisten, und ihre Einhaltung ist entscheidend für die erfolgreiche Einführung des GPT-4o in der EU. Dies bedeutet, dass viele Funktionen des GPT-4o in der EU vorerst nicht anwendbar sind.

Bleiben Sie auf dem Laufenden über die neuesten Entwicklungen im Bereich der KI und entdecken Sie, wie Sie diese Technologien in Ihrer täglichen Praxis einsetzen können. Bis zum nächsten AI Friday!

Teilen Sie diesen Artikel:
Als Führungskraft in der Talentakquise mit mehr als 15 Jahren spezialisierter Erfahrung im IT-Sektor treibe ich operative Exzellenz und strategische Innovation in den Bereichen künstliche Intelligenz, Employer Branding und Einstellungspraktiken voran.
Vollständiges Profil ansehen

Premium-PartnerAlle Partner anzeigen

Gruppe Intelligenz
Ravecruitment
RecruitAgent
Rekrutierung Tech
Timetohire
Werf&

Lesen Sie den Newsletter zum Thema "Total Talent Acquisition".