Willkommen zum AI Friday powered by RecruitAgent.ai: Revolutionierung von Rekrutierungsvideos mit generativer KI

Willkommen zu einer weiteren Ausgabe des KI-Freitags, in der wir die neuesten KI-Tools vorstellen, die Ihnen als HR-, Recruiting- oder Recruiting-Marketing-Experte helfen können. Heute befassen wir uns mit einer spannenden Entwicklung in Adobe Premiere Pro, die das Potenzial hat, die Produktion von Einstellungsvideos zu verändern.

Adobe Premiere Pro ist eine der bekanntesten Videobearbeitungsplattformen. Mit der Einführung von generativen KI-Videowerkzeugen innerhalb der Firefly-Familie, auch bekannt als der Zweig für künstliche Intelligenz, macht Adobe einen großen Schritt nach vorn. Adobe macht damit einen riesigen Schritt nach vorn und verspricht, die Erstellung von Videoinhalten zu revolutionieren. Dies wiederum wird eine Welt neuer Möglichkeiten für Personalverantwortliche eröffnen, die sich bemühen, Talente durch Videos zu gewinnen und zu binden.

Bryan Peereboom am 10. Mai 2024 Durchschnittliche Lesezeit: 2 min
Teilen Sie diesen Artikel:
Willkommen zum AI Friday powered by RecruitAgent.ai: Revolutionierung von Rekrutierungsvideos mit generativer KI

Was sind generative KI-Tools?

Generative KI bezieht sich auf Technologien, die auf der Grundlage vorhandener Muster und Daten neue Inhalte wie Text, Bilder und Videos erstellen können. In Adobe Premiere Pro ermöglicht diese Technologie die Erstellung von Videos, das Hinzufügen oder Entfernen von Objekten und das Verlängern von Videoclips mithilfe von Textanweisungen. Dies ist vergleichbar mit der Funktion "Generative Füllung" von Photoshop, die nun auch auf Videos angewendet wird.

Wie funktioniert das in Premiere Pro?

Adobe entwickelt ein Modell, das Teil seiner Firefly-Suite sein wird. Dieses Modell wird in Premiere Pro integriert und ermöglicht es Anwendern, umfangreiche Änderungen an ihren Videoinhalten vorzunehmen. Stellen Sie sich vor, Sie fügen eine zusätzliche Szene zu einem Rekrutierungsvideo hinzu, ohne neues Material aufnehmen zu müssen. Oder entfernen Sie eine Bananenschale von einem Schreibtisch im Hintergrund - alles mit ein paar einfachen Klicks.

VIDEO: https://m.youtube.com/watch?v=fQftbVN6sQ0

Mögliche Integrationen von Drittanbietern

Zusätzlich zu Adobes eigenen Werkzeugen werden auch Integrationen von Drittanbietern in Betracht gezogen, z. B. Runway, Pika Labs und Sora von OpenAI. Diese Kooperationen würden Premiere Pro-Anwendern noch mehr Möglichkeiten bieten, dynamisches und ansprechendes B-Roll-Material zu erstellen, das entscheidend ist, um die Aufmerksamkeit in Recruiting-Videos zu gewinnen.

Die Vorteile für Personalverantwortliche

  • Kreative Freiheit: Mit diesen Tools können Personalverantwortliche ihre kreativen Visionen zum Leben erwecken, ohne durch bestehende Inhalte eingeschränkt zu sein. Sie können buchstäblich jede gewünschte Änderung vornehmen, um das perfekte Video zu erstellen, das zu Ihrer Marke und Botschaft passt.
  • Effizienz: Durch den Einsatz von KI-gesteuerten Tools können Personalverantwortliche schnell Änderungen vornehmen und müssen nicht für jede Kleinigkeit wieder an das Reißbrett zurückkehren. Das spart Zeit und Ressourcen, was in der schnelllebigen Welt der Personalbeschaffung unerlässlich ist.
  • Kosteneinsparungen: Die Möglichkeit, Szenen ohne zusätzliche Dreharbeiten zu erweitern oder zu ändern, kann die Produktionskosten erheblich senken. Dadurch werden qualitativ hochwertige Rekrutierungsvideos für ein breiteres Spektrum von Organisationen zugänglich.


Erwartungen an die Zukunft

Zwar gibt es noch kein genaues Datum für die Einführung dieser neuen Werkzeuge, doch die frühe Demonstration von Adobe zeigt vielversprechende Möglichkeiten. Es ist jedoch noch ungewiss, wann und wie diese KI-Integrationen von Drittanbietern stattfinden werden. Adobe beschreibt diese Integration als eine "frühe Erkundung", was darauf hindeutet, dass noch viele Entwicklungen am Horizont zu erwarten sind.

Ein neuer Horizont

Für (Marketing-)Fachleute, die nach Innovation und Effektivität in ihrer Kommunikation streben, eröffnet die generative KI in Adobe Premiere Pro neue Horizonte. Ob es darum geht, Filmmaterial zu verfeinern oder die Präsentation verfügbarer Stellen völlig neu zu gestalten - die Möglichkeiten sind nahezu unbegrenzt.

Adobe macht mit seinen generativen KI-Videotools große Fortschritte, und dies hat das Potenzial, die Art und Weise, wie wir über Videomarketing in der Personalbeschaffung denken und arbeiten, grundlegend zu verändern.

Bleiben Sie auf dem Laufenden über die neuesten Entwicklungen in den Bereichen Personalbeschaffung, Personalmarketing und HR-Technologie. Schalten Sie nächste Woche ein für einen neuen KI-Freitag, an dem wir ein weiteres bahnbrechendes KI-Tool vorstellen, das Ihren Einstellungsprozess bereichern kann.

Folgen Sie uns auf Linkedin für weitere Inhalte:

 

Tags:
Teilen Sie diesen Artikel:
Als Führungskraft in der Talentakquise mit mehr als 15 Jahren spezialisierter Erfahrung im IT-Sektor treibe ich operative Exzellenz und strategische Innovation in den Bereichen künstliche Intelligenz, Employer Branding und Einstellungspraktiken voran.
Vollständiges Profil ansehen

Premium-PartnerAlle Partner anzeigen

Gruppe Intelligenz
Ravecruitment
RecruitAgent
Rekrutierung Tech
Timetohire
Werf&

Lesen Sie den Newsletter zum Thema "Total Talent Acquisition".