Kongress: Internationalisierung des Arbeitsmarktes

Informationen

Der Arbeitsmarkt wird immer internationaler. Und das ist auch gut so, denn angesichts der derzeitigen Knappheit und des Mangels ist fast jeder willkommen. Aber wie einfach ist es, in die Niederlande zu kommen? Was ist zu beachten, wenn Sie über die Grenze hinweg einstellen wollen? Wie kann man zum Beispiel Diplome und Berufserfahrung richtig vergleichen? Und mit welchen Medien können Sie Ihre Zielgruppe erreichen? Was ist erforderlich, wenn sich Menschen in den Niederlanden niederlassen wollen?

Darüber werden wir am 14. Februar 2023 auf dem allerersten Kongress zur Internationalisierung des Arbeitsmarktes in den Niederlanden diskutieren. Wir werden unter anderem erörtern, welches die beliebtesten Berufe für Wissensarbeiter sind und wie attraktiv die Niederlande tatsächlich für Arbeitssuchende jenseits der Grenze sind. Wir befassen uns auch mit den (Un-)Möglichkeiten von Wohnen und Bildung sowie mit regionalen Humankapital-Agenden.

Programm

Im Moment arbeiten wir mit Hochdruck am Programm, sobald die Referenten bekannt sind, finden Sie sie unten.

Der Tag wird folgendermaßen aussehen:

09.15 - 09.45 : Einlass mit Kaffee und Süßigkeiten

09.45 - 10.00 Uhr: Anstoß des Tages

10.00 - 10.45 : Eröffnungs-Keynote

10.45 - 11.30 Uhr: Tischgespräch oder Podiumsdiskussion unter der Leitung des Tagesvorsitzenden

11.30 - 13.00 : Mittagessen und Aktivität

13.00 - 14.00 Uhr: Runde 1 Breakout

14.00 - 15.00 Uhr: Breakout der Runde 2

15.15 - 16.00 : Abschließende Grundsatzrede

16.00 - 17.30 Uhr: Nachbereitung und anschließende Getränke

Partner

Diese Veranstaltung wird von Werf&, Intelligence Group und Decisio organisiert.

Eintrittskarten

Lesen Sie den Newsletter zum Thema "Total Talent Acquisition".